Nutzungsbedingungen - power4fashion.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lieferung von Bild- und Textmaterial und die Vergabe von Nutzungsrechten der Power4Brands Cross Communication GmbH

 

I. Allgemeines

 

1. power4fashion ist ein online-Portal der Power4Brands Cross Communication GmbH, Geschäftsführung: Holger Berg, Schlüterstraße 60, 20146 Hamburg, ( nachfolgend PSP genannt ), über das interessierte Unternehmen der Modebranche ( nachfolgend Anbieter genannt) Fotos, Videos und andere Medieninhalte ( nachfolgend Bild- und Textmaterial genannt ) zum Zwecke der kommerziellen Nutzung durch Journalisten, Verlage und ähnliche Medienunternehmer ( nachfolgend Nutzer, bzw. auch Journalisten genannt ) anbieten können.

 

2. Angebote, Lieferungen, Leistungen, sowie die Vergabe von Nutzungsrechten an Bildmaterial durch den PSP erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) . Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen PSP und seinen Journalisten und Kunden, ohne das es eines erneuten Hinweises auf die AGB bedarf.

 

3. Im Geschäftsverkehr zwischen PSP und den Journalisten und Anbietern gelten ausschließlich die AGB von PSP. Abweichende AGB der Journalisten und Anbieter finden keine Anwendung, auch wenn PSP diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Sollte der Anbieter für das jeweilige Vertragsverhältnis nicht mit den AGB von PSP einverstanden sein, hat PSP bereits geliefertes Bildmaterial unverzüglich von allen Datenträgern zu löschen.

 

II. Registrierung und Zugang

 

1. Zur aktiven Nutzung des Bildportals power4fashion ist eine Registrierung erforderlich, die für die Journalisten kostenlos ist. Die Registrierung ist nur für Journalisten möglich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

2. Die von den Nutzern im Rahmen der Registrierung angegebenen Daten müssen wahrheitsgemäß, genau und vollständig sein; bei Verstößen dagegen hat PSP das Recht, den Zugang unverzüglich zu verhindern.

 

3. Nach erfolgreicher Registrierung erhält der Journalist von PSP einen Zugangscode zum Internetportal power4fashion. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zuhalten und diese gegen missbräuchliche Verwendung durch unbefugte Dritte zu schützen. Bei Verdacht der missbräuchlichen Nutzung ist PSP berechtigt, die Zugangsdaten zu ändern. Der Nutzer haftet für Schäden, die dadurch entstehen, dass seine Zugangsdaten missbräuchlich genutzt werden und er dieses zu vertreten hat.

 

III. Leistungs- und Pflichtenumfang
A. Rechtsbeziehungen zu den Anbietern

 

1. Der Anbieter stellt das vom ihm zur Veröffentlichung vorgesehene Bildmaterial PSP entweder in Form eines üblichen Datenträgers auf dem Postwege oder durch direkte elektronische Übertragung zur Verfügung.

 

2. Der Anbieter räumt PSP jeweils ein einfaches, räumlich nicht beschränktes und nicht exklusives Recht zur Nutzung des ausgewählten Bildmaterials im Rahmen des von PSP betriebenen Bildportals power4fashion ein, das sich sowohl auf die abgebildeten Entwürfe, als auch auf das fotografische Urheberrecht bezieht. Für die Einräumung dieses Rechtes erhält der Anbieter keine Vergütung von PSP.

 

3. Der Anbieter ist für die Inhalte des von ihm gelieferten Bildmaterials selbst verantwortlich. Er verpflichtet sich, das Bildmaterial frei von Inhalten zu liefern, die a. gegen Patente, Markenrechte, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder andere Schutzrechte Dritter verstoßen, b. eine strafbare Handlung darstellen, zu einer strafbaren Handlung ermuntern oder Anleitungen für die Ausführung strafbarer Handlungen geben, c. Viren und/oder andere schädliche oder zerstörerische Dateien enthalten.

 

4. Bei von ihm zu vertretendem Verstoß gegen die Pflichten gem. Ziff. 3a - 3c verpflichtet sich der Anbieter, PSP den dadurch entstandenen Schaden zu ersetzen und PSP von Schadensersatzansprüchen der von dem Pflichtverstoß betroffener Dritter auf erstes Anfordern freizuhalten.

 

5. PSP verpflichtet sich, das zur Verfügung gestellte Bildmaterial unter Beachtung des technischen Standards zu bearbeiten und so aufzubereiten, wie es für die Zwecke der Nutzer erforderlich ist. Dabei hat PSP die Nutzer zu verpflichten, dass das Bildmaterial ausschließlich zu redaktionellen Zwecken verwendet und mit einem Bildquellennachweis (Modemarke, Herstellerhinweis) versehen wird.

 

6. PSP hat das von dem Anbieter gelieferte Bildmaterial in das Bildportal power4fashion einzustellen und solange vorzuhalten, wie dies vom Anbieter gewünscht wird. PSP wird die Aktualität des Bildmaterials überprüfen und dem Anbieter gegebenenfalls eine Löschung vorschlagen. PSP hat das Recht, Bild- und Textmaterial des Anbieters spätestens dann zu löschen, wenn dieser Bild- und Textmaterial für die neue Kollektion liefert, bzw. wenn die Kollektion keinen Aktualitätsanspruch für die Journalisten hat. (Somit bleiben die Fotos und Texte maximal für zwei Saisons oder ein Jahr auf dem Portal.)

 

7. Die Bearbeitung des Bild- und Textmaterials und dessen Einstellung in das Bildportal ist für den Anbieter honorarpflichtig. Der Anbieter hat mindestens 10 Bilder zu liefern und zu vergüten; im übrigen richtet sich das Honorar nach der jeweils gültigen Preisliste, deren Kenntnis und Gültigkeit für das jeweilige Geschäft der Anbieter mit der „Zur Verfügung Stellung“ seines Bild- und Textmaterials bestätigt. PSP ist zur Erbringung seiner Leistung erst dann verpflichtet, wenn das jeweilige Honorar vollständig bezahlt ist.

 

8. Der Anbieter kann sein Bild- und Textmaterial jederzeit zurückfordern, ohne das es dazu eines besonderen Grundes bedarf; die bis dahin erfolgte Rechte Übertragung wird hiervon nicht berührt. Fordert er seine Bilder vorzeitig zurück, bzw. möchte er die Bilder und Texte vorzeitig gelöscht haben, bleibt er dennoch zur Zahlung der vollen Vergütung verpflichtet.

 

9. Der Anbieter erhält von PSP nach Absprache zu Informationszwecken einen Zugangscode zum Internetportal power4fashion. Der Anbieter verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zuhalten und diese gegen missbräuchliche Verwendung durch unbefugte Dritte zu schützen. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet. Bei Verdacht der missbräuchlichen Nutzung ist PSP berechtigt, die Zugangsdaten zu ändern. Der Anbieter haftet für Schäden, die dadurch entstehen, dass seine Zugangsdaten missbräuchlich genutzt werden und er dieses zu vertreten hat.

 

B. Rechtsbeziehungen zu den Nutzern (Journalisten)

 

1. PSP bietet dem Nutzer die Möglichkeit, die Bildauswahl in dem Bildportal power4fashion zu treffen.
Der Zugang wird dem Nutzer kostenlos durch die Zur Verfügungsstellung des Zugangscodes eröffnet.

 

2. PSP räumt dem Nutzer, soweit rechtlich möglich, an dem ausgewählten Bildmaterial ein einfaches und nicht exklusives Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht im Rahmen des zugelassenen Nutzungsumfanges ein.
In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Nutzer, das Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke zu verwenden.

 

3. PSP ordnet das im Bildportal vorhandene Bildmaterial dem jeweiligen Urheber zu und kennzeichnet diesen entsprechend in dem Magazin (z.B. unter Herstellernachweis). Der Nutzer verpflichtet sich, Bildmaterial ausschließlich mit dem Hinweis auf die Modemarke, bzw. das Modeunternehmen, entsprechend der von PSP vorgenommenen Kennzeichnung, zu veröffentlichen.

 

IV. Zahlungsbedingungen

 

1. Honorare gem. diesen AGB, in Angeboten, Aufträgen, Preislisten und sonstigen Unterlagen sind Nettobeträge ohne die gesetzliche Umsatzsteuer und ohne Künstlersozialversicherungsabgabe, die zusätzlich geschuldet sind.

 

2. Rechnungen von PSP sind sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

V. Haftung

 

1. PSP haftet nicht für Rechtsverletzungen, die durch eine vertragswidrige, verfälschende und/oder sinnentstellende Nutzung des Bildmaterials entstehen. Dieses gilt auch dann, wenn die die Rechtsverletzung begründenden Tatsachen erst durch Einbindung in einen redaktionellen Kontext entstehen. Gleiches gilt für Textmaterial.

 

2. Hat der Nutzer durch vertragswidrige Art und Weise der Nutzung des Bildmaterials Rechte Dritter verletzt, so hat er PSP von daraus resultierenden, gegen PSP gerichtete Schadensersatzansprüche auf erstes Anforderung freizuhalten.

 

3. PSP haftet nicht für fahrlässige Verletzungen von Vertragsverletzungen.

 

VI. Sonstiges

 

1. Für alle vertraglichen Beziehungen zwischen PSP und dem Kunden gilt ergänzend das Recht der Bundesrepublik Deutschland, und zwar auch bei Vertragsverhältnissen mit ausländischen Kunden.

 

2. Sofern der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, wird die Geltung Hamburgs als Gerichtsstand und Erfüllungsort vereinbart.

 

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. PSP und der Kunde verpflichten sich, ganz oder teilweise unwirksame Bestimmungen durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die geeignet ist, dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe zu kommen.

 

4. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass seine Nutzungs- und Abrechnungsdaten von PSP erhoben, gespeichert und genutzt werden, um die Inanspruchnahme der Leistungen von PSP zu ermöglichen. Stand: Juli 2017.